Referenzen / Was die Stadt Gießen an IServ besonders schätzt
IServ in der Praxis

Was die Stadt Gießen an IServ besonders schätzt

Mit dem Fokus auf einen standortunabhängigen Überblick der im Netzwerk verwalteten Geräte und einem stetig wachsenden System entschied sich die Stadt Gießen für das Komplettpaket von IServ.

Team IServ 08. Juni 2023 3 Minuten Lesezeit

Projektgegenstand

Die Universitätsstadt Gießen ist für alle Schulformen von der Grundschule bis hin zur gymnasialen Oberstufe sowie den berufsbildenden Schulen als Schulträger verantwortlich.

Projektziele

Projektbeschreibung

In der Universitätsstadt Gießen wird unsere IServ Schulplattform an allen 28 Schulen eingesetzt, von kleinen Grund- und Förderschulen über weiterführende Schulen bis hin zu berufsbildenden Schulen mit über 1.500 Schüler(inne)n.

Zu Beginn nutzten einige Grundschulen die IServ Hosted Cloud, um insbesondere die Kommunikation und Unterrichtsorganisation über die IServ Schulplattform umzusetzen. Im Gegensatz dazu kam an den weiterführenden und berufsbildenden Schulen ausschließlich die IServ Local Cloud zum Einsatz. Jetzt hat die Stadt Gießen alle Schulen mit der IServ Local Cloud ausgestattet und konnte dadurch einen reibungslosen Wechsel zu einer einheitlichen Cloud-Lösung umsetzen. Das zeigt, wie gut sich die IServ Schulplattform in verschiedene technische Infrastrukturen einfügt und mit passenden Lösungen effektiv auf dynamische Rahmenbedingungen reagiert. Die Erfahrungen der Stadt Gießen sollen anderen Bildungseinrichtung als Beispiel dienen, um die Vielseitigkeit und Anpassungsfähigkeit der IServ Schulplattform zu verdeutlichen.

Darüber hinaus setzt die Stadt Gießen aktuell die IServ Zentralinstanz in ihrem Rechenzentrum ein, um das ID-Management zentral zu betreiben und einen standortunabhängigen Überblick über die im Netzwerk verwalteten Geräte zu erhalten. Die ersten IServ-Installationen für die Universitätsstadt Gießen wurden gemeinsam mit IServ und einem unabhängigen Partner durchgeführt. Inzwischen übernimmt die IT-Abteilung des Schulträgers die anfallenden Installationen komplett selbst.

Aus der Universitätsstadt Gießen äußert sich der Projektverantwortliche Volker Schwenzfeier, Abteilungsleiter IT an Schulen: »Ja, ich würde jedem Schulträger IServ empfehlen. Das System wächst immer weiter und deshalb kann man ganz klar sagen, dass es die richtige Entscheidung war, auf diese ganzheitliche Lösung zu setzen. Ausschlaggebend für den Entschluss war in erster Linie das von IServ angebotene Komplettpaket. Im Vergleich zu anderen Schulserver-Lösungen bietet IServ sowohl Funktionen für den pädagogischen Bereich an als auch Unterstützung für den technischen Support der Schulen

Die ersten IServ-Installationen an Gießener Schulen erfolgten an der Gesamtschule Gießen-Ost und der Herder-Schule (Gymnasium).